9. KOOP-Cup der Sportgemeinschaft Handicap Berlin vom 27.-28. Februar 2010
Spanisches Team gewinnt 9. Internationalen KOOP-CUP der Rollstuhlbasketballer in Berlin
Am 27. und 28. Februar 2010 hatte bereits zum neunten Mal das Internationale Rollstuhlbasketballturnier der Sportgemeinschaft Handicap Berlin e.V. (SGH) in Berlin-Charlottenburg stattgefunden.
Es trafen sich Mannschaften aus Barcelona, Braunschweig, Fürstenwalde, Göttingen, Greifswald, Neuss, Stralsund und 3 Mannschaften von der SGH Berlin, um sich im Rollstuhlbasketball zu messen.
In einem spannenden Endspiel bezwangen die spanischen Rollstuhlbasketballer 'FC Barcelona - Unes Sant Feliu de Llobregat' aus Barcelona die 'Pirates' aus Stralsund mit 56:23.
Hatten sich die Spanier im letzten Jahr noch gegen die Franzosen vom 'ASHPA Strasbourg' geschlagen geben müssen, so konnten sie in diesem Jahr zum wiederholten Male den auch im Ausland begehrten KOOP-CUP nach Hause entführen, indem sie letztendlich verdient gegen die Stralsunder Piraten gewannen.
Auf dem dritten Platz folgten 'die Brownies' von der SGH Berlin nach einem 20:15 im 'kleinen Finale' gegen die 'Rainbow Lions' aus Braunschweig.
Weitere Berichte unter 'Medien' siehe unten.
Bericht von Sabine Naumann - Fotos von Erich Flöter und Alexander Kirstein
Zum Video - Medien - Informationen
zur Eingangsseite
(www.sgh-berlin.de)