Rollstuhlbasketball-Workshop in der Peter-Lenne-Schule in Berlin-Zehlendorf am 25. Februar 2009
Lieber Marcus, lieber Begleiter,
vielen Dank, dass ihr uns einen Einblick in den Rollstuhlbasketball gewährt habt. Es war für uns eine lehrreiche Erfahrung, das Körpergefühl, in einem Rollstuhl zu sitzen, nachzuempfinden. Interessant war für uns die Erklärung, warum auch Nicht-Rollstuhlfahrer in dem Verein sind. Das Miteinander im Spiel hat uns so beeindruckt, dass wir eine Wiederholung wünschenswert und auch für andere Schüler/innen interessant fänden.
Wir wünschen Euch weiterhin viel Glück und Erfolg,
Eure FOS Z71
Der Workshop im Rahmen der DRS-Aktion 'Rollstuhlbasketball macht Schule' wurde von Marcus Arndt und Martin Schmidt (beide SGH Berlin) durchgeführt.
Fotos von Martin Schmidt
Zum Video
zur Eingangsseite
(www.sgh-berlin.de)